Project Description

31 Stück Glockenklöppel-Enden aus geschmiedeten massiven Zylindern entstanden, bilden das äussere «Klanggebilde». Sie klingen zusammen mit und nebeneinander. Kraftvolle Schläge liessen die mächtigen Stahlzylinder umformen zu flächigen, bewegten Enden. Diese Stahlteile sind unsichtbar Zusammengeschweisst und untereinander armiert.

Die dazu geflossene Bronze verbindet die Zwischenräume, mit Farben und feinen Strukturen und lässt die Klangwelt noch reicher ertönen. Für den Giessvorgang wurden die Stahlteile in Giesssand eingebettet.

Zeitaufwand: 70 Stunden / Masse: Breite:  / Höhe: Gewicht 90 Kg / Preis: CHF 10’000